Senioren
Damen
Junioren

Startseite

Herzlich Willkommen beim FC Thingau e.V.

 

U11 E1-Junioren MEISTER von der Saison 2017/18

Die U11 E1-Junioren wurden in der Gruppe OAL 2 erneut MEISTER.
Die Kinder vom Jahrgang 2007 wiederholten Ihren Meistertitel von der letzten Saison 2016/17.
Von den insgesamt 10 Punktspielen haben sie davon acht Spiele gewonnen, einmal trennten sie sich unentschieden und nur einmal mussten sie sich dem Gegner geschlagen gegeben. Dies ergab letztendlich einen Punktestand von 25 und einem Torverhältnis von 53:22 Toren.  
Highlight waren sicherlich die beiden Derbys gegen den Nachbarverein FC Thalhofen. Die Entscheidung über die Meisterschaft in dieser Gruppe blieb bis zum letzten Spieltag spannend. Durch einen 7:3 Auswärtssieg bei der SG Seeg/Hopferau/Eisenberg hatten die Jungs um die beiden Trainer Ralf Hiesinger und Sebastian Klein die Meisterschaft in dieser Gruppe perfekt gemacht.
Auf dem Bild freuen sich die Kinder mit den Meister-Trikots und Ihren beiden Trainern Ralf Hiesinger und Sebastian Klein.

U19-Junioren marschieren aus der Kreisklasse direkt in die Kreisliga

Dem Herbstmeister und Aufsteiger der Qualifikationsgruppe 1, die U19 A-Junioren der SG Thingau/Ruderatshofen, ist in der Aufstiegsgruppe 2 (Kreisklasse) sensationell der Durchmarsch in die Kreisliga gelungen. Die Mannschaft um die Trainer Thomas Hosp, Seppi Wiedemann, Tissi Haggenmüller und Willi Boneberg, erreichte in der Aufstiegsgruppe 2 insgesamt 28 von 30 möglichen Punkten, schoss 48 Tore und wurde somit unangefochten und souverän Meister. Zudem hatten sie insgesamt den besten Sturm, sowie die beste Abwehr von allen Mannschaften mit nur 8 Gegentoren. Auch die Torjäger-Kanone ging an die SG-Mannschaft. Gabriel Schrägle aus Thingau erzielte insgesamt 17 Treffer in dieser Saison. Nach dem letzten Auswärtssieg (6:1 Sieg gegen SVO Germaringen), war die Freude nahezu grenzenlos. Spieler, Trainer und Fans feierten direkt nach dem Schlusspfiff mit ihren neuen Meisterschaftsshirts, welche sie von Jugendleiter Werner Hummel überreicht bekamen. Bei der anschließenden Meisterfeier im Vereinsheim, ließ es sich die Mannschaft nicht nehmen, die Haarpracht etwas „aufzulockern“.

Unterkategorien

Diese Seite verwendet Cookies. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung. Mit Klicken auf "OK" stimmen Sie unseren Datenschutzerklärung zu.
Datenschutzerklärung Ok