Damen
Senioren
Junioren

Startseite

Herzlich Willkommen beim FC Thingau e.V.

 

Ergebnisse Hallentage 2018

Inzwischen schon traditionell hatte der FC Thingau seine Hallentage in der örtlichen Doppelturnhalle ausgetragen. So trafen sich am ersten Märzwochenende insgesamt 38 Mannschaften aus den Kreisen Allgäu, Oberallgäu, Schongau und Landsberg, um beim FC Thingau um Pokale und Sachpreise zu spielen. Es waren rund 380 Kinder in Unterthingau an diesen insgesamt fünf Jugend-Hallenturnieren am Ball, wo die Kinder tolle Spiele und sehr gute Leistungen in der prall gefüllten Turnhalle zeigten.
In jedem Finale durften die jungen Fußball-Kicker einzeln in die Turnhalle mit namentlicher Erwähnung einlaufen. Jeder Spieler von den G- und F2-Junioren erhielt anschließend bei der Siegerehrung einen kleinen, silbernen Pokal mit Deutschland-Flagge passend zur WM 2018. Bei den E2-, E1- und D-Junioren erhielt jeder ein Handtuch als Anerkennung und Erinnerung an diese Hallenturniere. Zudem erhielt jede Turniersieger-Mannschaft einen Adidas-Bundesliga-Spielball.
Erneut wurde bei diesen Hallentagen wieder der sogenannte „Gladiatorenwettkampf bei den Halbfinal- und Platzierungsspielen eingesetzt. Stand das Ergebnis nach Ablauf der regulären Spielzeit auf unentschieden, so erfolgte sofort im Anschluss - statt dem üblichen Siebenmeterschiessen - der sogenannte "Gladiatorenwettkampf". Das bedeutete, dass nach dem Abpfiff der regulären Spielzeit von jeder Mannschaft ein Spieler vom Spielfeld musste. Ist dann in der nächsten Minute ein Tor gefallen, so war das Spiel nach der Golden-Goal-Regel beendet. Ist aber in dieser Minute kein weiteres Tor gefallen, wurde das Spiel erneut abgepfiffen und von jeder Mannschaft musste ein weiterer Spieler vom Spielfeld. Das ging solange, bis nur noch ein Feldspieler mit Torwart den anderen beiden gegenüberstand. Die vier Spieler spielten dann bis zum bitteren Ende. Diese Neuerung – welche in 2017 Premiere hatte - kam bei den Kindern und den sehr vielen Zuschauern wieder sehr gut an.
Die Hallentage begannen samstags vormittags mit der Altersklasse der U10 E2-Junioren. In der Vorrunde wurde der FC Thingau zweiter und musste sich im Halbfinale knapp der SG Schwabsoien/Schwabbruck mit 0:1 geschlagen geben. Im kleinen Finale um Platz drei unterlagen sie dem SV Hohenfurch mit 0:3 und belegten somit einen hervorragenden 4.Platz in der Gesamtwertung.
Anschließend begann das Hallenturnier der U7 G-Junioren (Bambinis). Hier wurde der FC Thingau mit einem Unentschieden dritter in der Vorrunde. Im Spiel um Platz fünf gegen den SSV Wildpoldsried mussten sie sich leider knapp mit einem 0:1 geschlagen geben.  
Am späten Nachmittag des ersten Hallentages hatte der FC Thingau in der Altersklasse U11 E1-Junioren die Konkurrenz in der Vorrunde fest im Griff und gewann in einem spannenden Finale – durch den "Gladiatorenwettkampf" – gegen die SG Allgäuer Tor verdient mit 2:1 den Hallentitel 2018 in dieser Altersklasse. Trainer Ralf Hiesinger hatte die richtige Taktik für seine Jungs - bei diesem "Gladiatorenwettkampf" - in diesem Finale gefunden.
Am zweiten Hallentag hatte dann am Vormittag der FC Thingau zwei Mannschaften in der Altersklasse U12/13 D-Junioren am Start. Der FC Thingau 2 mit Trainer Hermann Schrägle startete mit einem 1:0 Derby-Sieg gegen den TSV Görisried und wurde insgesamt in der Vorrunde dritter. Im Platzierungsspiel um Platz fünf unterlagen sie knapp der SG Burggen/Ingenried mit 0:1 und belegten somit den sechsten Platz.
Der FC Thingau 1 hatte sich in der Vorrunde ungeschlagen den ersten Platz erspielt. In einem spannenden Halbfinale hatte hier der FC Thingau 1 – ebenfalls im "Gladiatorenwettkampf" – die Nase knapp gegen die SG Ebersbach/Ronsberg mit 2:1 vorne. Im Finale gerieten die Jungs um Trainer Werner Hummel früh mit 0:1 gegen den SV Hohenfurch in Rückstand, erkämpften sich aber wenig später den verdienten Anschlusstreffer zum 1:1. Kurz darauf erzielten sie den vielumjubelten Siegtreffer und gewannen das Finale in dieser Altersklasse mit 2:1.

Zum Abschluss dieser Hallentage 2018, stand am Nachmittag noch das Turnier der Altersklasse U8 F2-Junioren auf dem Programm. Auch hier dominierte der FC Thingau die Konkurrenz. Ungeschlagen und ohne Gegentor, zogen die Kids um die beiden Trainer Markus Herböck und Markus Rieder souverän in das Finale ein. Im Finale wurde der Gegner SSV Wildpoldsried klar und deutlich mit 4:2 besiegt. Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel der Kids keine Grenzen mehr.
Besonders hervorzuheben an beiden Hallentagen, war die großartige Stimmung und Anfeuerungsrufe der zahlreichen Fans.
Jugendleiter Werner Hummel vom FC Thingau bedankte sich am Schluss jedes Turnieres vor allem bei den jungen Kickern für Ihre tollen Leistungen. Die strahlenden Gesichter der jungen Spieler sagten an diesen zwei Hallentagen alles aus.

Ein besonderer Dank galt zudem an:
•    Den Kindern und Trainern der einzelnen Mannschaften.
•    Dem Jugendleiter Kollegen Ralf Hiesinger.
•    Den Jugendtrainern für den Auf- und Abbau.
•    Den fleißigen Kuchenbäckerinnen und dem Team der Eltern für den Verkauf.
•    Den Schiedsrichtern und dem Team Zeitnahme, Ansage und Ergebnisse.
•    Den Sponsoren Metzgerei Markus Göppel, Sparkasse Allgäu, Elektro Michael Totzauer, Hirschvogel Automotive Schongau, Auto Singer Marktoberdorf, Ohrwerk Landsberg und Allmatic Spannsysteme Unterthingau.
•    Sowie dem Markt Unterthingau und dem Schulverband Unterthingau für die Turnhalle.

Hier noch die jeweiligen Ergebnisse in den verschiedenen Altersklassen:
                                                                                                  
U07 G-Junioren (Bambini):
1. Platz: SG Schwabsoien / Schwabbruck
2. Platz: FA Peiting
3. Platz: TSV Görisried
4. Platz: TSV Ruderatshofen
5. Platz: SSV Wildpoldsried
6. Platz: FC Thingau

U08 F2-Junioren:


1.    Platz: FC Thingau
2.    Platz: SSV Wildpoldsried
3.    Platz: SG Ebersbach / Ronsberg
4.    Platz: TSV Ruderatshofen
5.    Platz: TSV Sulzberg
6.    Platz: SV Hohenfurch
7.    Platz: TSV Görisried
8.    Platz: SG Schwabsoien / Schwabbruck

U10 E2-Junioren:
1.    Platz: FA Peiting
2.    Platz: SG Schwabbruck / Schwabsoien
3.    Platz: SV Hohenfurch
4.    Platz: FC Thingau
5.    Platz: SG Ebersbach / Ronsberg
6.    Platz: SG Seeg / Eisenberg / Hopferau 4
7.    Platz: SG Allgäuer Tor
8.    Platz: SG Seeg / Eisenberg / Hopferau3

U11 E1-Junioren:


1.    Platz: FC Thingau
2.    Platz: SG Allgäuer Tor
3.    Platz: SG Apfeldorf / Kinsau
4.    Platz: TSV Ruderatshofen
5.    Platz: TSV Trauchgau / Buching
6.    Platz: TSV Obergünzburg
7.    Platz: TSV Friesenried
8.    Platz: SV Bidingen

U12/13 D-Junioren:


1.    Platz: FC Thingau 1
2.    Platz: SV Hohenfurch
3.    Platz: SV Geisenried
4.    Platz: SG Ebersbach / Ronsberg
5.    Platz: SG Burggen / Ingenried
6.    Platz: FC Thingau 2
7.    Platz: TSV Görisried
8.    Platz: TSV Ruderatshofen

Bericht und Fotos, Werner Hummel Jugendleiter FC Thingau

Hallentage 2018

Wann:      Sa, 03.03.2018 und Sonntag, 04.03.2018
     
Wo:   Doppelturnhalle in Unterthingau
     
Wer:   Sa, 09:00 – 12:30 Uhr E2-Junioren
    Sa, 13:00 – 15:00 Uhr G-Junioren
    Sa, 15:30 – 19:00 Uhr E1-Junioren
     
    So, 09:00 – 12:30 Uhr D-Junioren
    So, 13:00 – 16:30 Uhr F2-Junioren
     
Modus:   2 Gruppen je 4 Mannschaften (G-Jun.2x3 Mannsch.)
    Halbfinale und Platzierungsspiele
     
Vereine:   aus dem Ostallgäu, Oberallgäu, Weilheim

Über viele Zuschauer würden sich die Kinder sehr freuen.

Für Getränke und Verpflegung ist bestens gesorgt.

Werner Hummel und Ralf Hiesinger
Jugendleiter FC Thingau e.V.

Trainingsvorbereitung Vorrunde 2017/2018

Den Vorbereitungsplan als Download gibt es >>>HIER<<<

Unterkategorien